DARK SEASON

SWEET STOUT

Ursprünglich gedacht für die kalte Jahreszeit, erweist sich unser dunkles Sweet Stout auch als perfekter Begleiter für die dunklen Abend- und Nachtstunden – vor allem wenn die „Dark Side of the Day“ länger dauern darf oder soll.

Eine malzige, bittersüße Sinfonie, die in den dunklen Abend- und Nachtstunden genauso überzeugt wie in der kalten Jahreszeit.

Brauart: obergärig
Alk. 5,6% vol, Stammwürze: 12,7%
Bittereinheiten: 22
Karamell, Kaffee, Schokolade
Gebratenes, süße Desserts wie Schokolade
10-12°C
Ein bittersüßer Begleiter

WAS IST EIN SWEET STOUT?

Sweet Stout ist ein traditioneller britischer Bierstil und ursprünglich als Milk oder Cream Stout bekannt geworden. In Großbritannien sind diese Bezeichnungen mittlerweile nicht mehr gebräuchlich. Der Name geht darauf zurück, dass dem Bier Laktose beigegeben wurde. Durch die stärkere Malz- statt Hopfenbetonung schmeckt das Sweet Stout süßer als ein normales Stout. Es ist auch weniger mächtig und erdrückend, zeigt aber einen wunderbar vollen Körper. 

Farblich kommt es in einem tiefen Braun oder Schwarz daher. Die malzige Süße von Karamell- oder Schokoladenmalzen vereint sich mit dominanten Schokoladen-, Kaffee- und Karamellnoten. Es zeigt eine leichte bis mittlere Bittere. Hopfenaromen werden kaum bis gar nicht wahrgenommen und sollen lediglich einen Gegenpart zur Süße bilden. Der Alkoholgehalt liegt meist zwischen 4,5 bis 6,5% vol und die Bittereinheiten schwanken in der Regel zwischen 25 und 40.

Brauwasser, Gerstenmalz (Pilsner Malz, Karamellmalz dunkel, Münchner Malz, Röstmalz), Hopfen (Golding), Hefe.


Nährwerte (pro 100ml):

Brennwert 192 kJ/46 kcal

Fett 0 g

davon gesättigte Fettsäuren 0 g

Kohlenhydrate 4,9 g

davon Zucker 0 g

Eiweiss 0,5 g

Salz 0 g

Dieses Bier will kühl und dunkel lagern. Es wurde nicht filtriert. Bodensatz kann dazu gehören.

Jetzt im Handel, in ausgewählten Gastronomien und bei unseren Online-Partnern erhältlich: